Eltern - Deutschlands grösstes Familien-Netzwerk
Menü
Angebot von vorname.com wird Ihnen präsentiert von eltern.de
Eltern  Familien-Netzwerk Familien-Netzwerk

Fußball EM: Das bedeuten die Vornamen der Nationalspieler

Dass die Eltern unserer Nationalspieler schon ahnten, dass aus ihren Zwergen mal berühmte Fußballprofis werden, ist eher unwahrscheinlich. Aber wie bei jedem Elternpaar spielten sicher eine ganze Menge Hoffnungen und gute Wünsche für die Zukunft ihrer Jungs eine Rolle, als es um den passenden Vornamen ging. Schaut man sich den aktuellen Kader mal in Hinblick auf die Namen an, kann die EM in jedem Fall kommen.

Am 11. Juni beginnt die Fußball-EM. Nach etlichen Diskussionen im Vorfeld rollt dann endlich der Ball. Für die deutsche Nationalmannschaft wird es am 15. Juni so richtig ernst.  Denn dann wird in München das erste Gruppenspiel gegen Weltmeister Frankreich angepfiffen. Ob das Turnier diesmal erfolgreicher für "Die Mannschaft" wird, weiß jetzt natürlich noch niemand. Ob allerdings im Team von "Jogi" Löw abseits der rein sportlichen Qualität die Voraussetzungen dafür vorhanden sind, können wir jetzt schon beurteilen. Wir haben uns den Kader der Nationalmannschaft angeschaut. Das bedeuten die Vornamen der Nationalspieler.

Der Kader der deutschen Nationalmannschaft

*

Im Tor ist "Gott mit uns"

Wie immer eigentlich gibt es im Tor keine Probleme. Dort ist sogar "Gott mit uns". Denn das ist die Bedeutung des aus dem Hebräischen stammenden Namens Manuel (Neuer). Sollte der überragende Torhüter der letzten Jahre seinem Ruf nicht gerecht werden, wartet "bärenstarke" Unterstützung auf der Bank. Mit Bernd Leno haben wir noch ein Ass im Ärmel! Wenn alle Stricke reißen, kann auch "der Hübsche" Kevin Trapp den Gegner mit seiner Schönheit blenden und hoffentlich zum Fehlschuss von Superstar Kylian Mbappé verhelfen.

Himmlischer Beistand in der Abwehr

Das göttliche Geleit verlässt uns glücklicherweise nicht in der Abwehr. Mit "den Geschenken Gottes" Matthias Ginter und Mats Hummels ist der Himmel auf der Seite der deutschen Nationalmannschaft. Gleich zweifachen "Ruhm" bescheren uns Robin Gosens und Robin Koch. 

Bei taktischen Fragen bitte an Lukas Klostermann wenden! Denn sein Name bedeutet "der Leuchtende" – somit bringt er hoffentlich die Erleuchtung, wie man die starken Franzosen im Spiel einschränkt. Eine weitere Bedeutung des Namens "Lukas" ist "der Lichtbringer". Ob das wohl für gutes Wetter während des Spiels sorgt? 

Er wird auch in den letzten Spielminuten die Zähne zusammenbeißen: Marcel "der Kämpfer" Halstenberg schmeißt sicherlich nie das Handtuch! Zusammen mit Christian Günter und dem "unschätzbaren" Antonio Rüdiger steht die deutsche Abwehr! Nicht zu vergessen ist natürlich Niklas Süle. Dadurch ist der Ausgang wohl ohnehin schon vorgezeichnet. Denn Niklas ist eine Kurzform von Nikolaus, der aus den griechischen Wörtern für "Sieg" und "Volk" abgeleitet wird. Noch Fragen?

Der Teamgeist regelt im Mittelfeld

Dass Teamgeist wohl die größte Stärke der deutschen Nationalelf ist, dürfte seit der WM 2014 wohl klar sein. "Die Mannschaft" kann sich deshalb sehr glücklich schättzten, Emre "den Kameraden" Can im Team zu haben. Mit der Kampfkraft von Leon "dem Löwenstarken" Goretzka sollte nichts anbrennen. Gut gewappnet für Spiele am Abend oder lange Verlängerungen ist die Nationalmannschaft ebenfalls. Jogi Löw sollte dann nur sicherstellen, dass sich Illkay Gündogan noch auf dem Feld befindet, der stets bei "Neumonde" seine allerbeste Form findet. 

Toni Kroos wurde von seinen Eltern mit der Kurzform von Anton bedacht, der seinerseits auf den lateinischen Namen Antonius zurückgeht. Dieser Name wurde in Deutschland - wie unsere Datenbank verrät - einst durch die Verehrung des heiligen Antonius von Padua populär. Und ausgerechnet der ist der Schutzpatron von Portugal! Hm, bleibt zu hoffen, dass er beim Gruppenspiel gegen Portugal nicht plötzlich die Seiten wechselt... 

Der beliebte Name Jonas (Hofmann) bedeutet im Hebräischen nämlich "die Taube" und wird mit friedliebend gleichgesetzt. Nicht gerade ideale Eigenschaften für einen passiven Mittelfeldspieler, sollte man meinen. Zumindest bleibt er dann von Platzverweisen und bösen Fouls ausgeschlossen. 

Ob wohl das Küken Jamal Musiala einen Stammplatz auf dem Feld bekommen wird, bleibt abzuwarten. Zusammen mit Florian Neuhaus und Leroy Sané ist das Mittelfeld fast komplett: Joshua Kimmich wird wohl sicher zur Startelf zählen. Falls also ein gefährlicher Angriff auf das deutsche Tor zurollt, können wir auf Joshua "Gott ist Rettung" zählen. 

Der Sturm kämpft

Kai "Der Kämpfer" Havertz wird nichts unversucht lassen, um bei dem französischen Torwart Hugo Lloris einen Treffer zu erzielen. Ob Hugos Konzentration wohl auf Kevin Volland gerichtet sein wird? "Der Hübsche und Edle" ist ebenfalls im Sturm und kann noch vieles mehr, als nur gut aussehen. Unterstützung auf der Jagd nach Toren erhält er von Timo "dem Gottesfürchtigen" Werner. Der erst kürzlich erneut berufene "Zwilling" Thomas Müller wird zur richtigen Zeit am perfekten Ort stehen und den Ball im Tor versenken. Zumindest theoretisch kann in dieser Europameisterschaft nichts mehr schief gehen!

* Es fehlen Niklas Süle, Robin Koch und Jamal Musiala.