Mädchennamen mit "M"


Finden Sie hier alle Mädchennamen mit dem Anfangsbuchstaben M. Klicken Sie unten in der Liste auf die Buchstaben, um Ihre Auswahl weiter einzuschränken, z. B. auf "Me", wenn Sie Vornamen suchen, die mit diesen Buchstaben beginnen, wie "Melanie" o.ä.

Mädchennamen mit "M"
Beliebte Vornamen mit "M"
1
Mila
2
Malea
3
Marie
4
Mia
5
Mavie
6
Maria
7
Malia
8
Mira
9
Malou
10
Marlene
11
Mara
12
Mina
Name m/w/u Sprache Bedeutung
Manuella Französisch Info zur männlichen Form Manuel: 'Manuel' ist die spanische Form von 'Emanuel', einer Nebenform von 'Immanuel' im Alten Testament ist 'Immanuel' der durch den Propheten Jesaja vorhergesagte Name des kommenden Messias
Manusch Deutsch Manousches (eingedeutscht: Manusch) ist die franz. Beszeichnung für eine Untergruppe der Sinti
Manya Deutsch, Russisch Variante von Manja, der russischen Koseform von Maria
Maoliosa Irisch, Englisch Dienerin von Jesus
Mar Spanisch Meer
Mara Hebräisch, Slawisch, Türkisch, Weißrussisch, Arabisch, Irisch, Englisch, Finnisch, Afrikanisch Mara kann als Nebenform von Maria angesehen werden (z.B. in Bulgarien, Makedonien, Serbien, Kroatien) oder als eigenständiger Name. Er kommt mit unterschiedlicher Bedeutung in zahlreichen Sprach- und Kulturkreisen vor.
Marabella Deutsch Zusammensetzung aus Mara und Bella oder andere Form von Mirabella
Marah Hebräisch Biblischer weiblicher Vornamen mit hebräischer Herkunft

In der Bibel nimmt Noemi nach dem Tod ihres Mannes den Namen Mara an.
Maraike Deutsch, Niederdeutsch Niederdt., niederländ. Form von Maria; als Name der Mutter Jesu Symbol für reine und tiefe Liebe Bedeutung nicht sicher geklärt; eine Möglichkeit: 'Verbitterung' eine andere Möglichkeit ist ein ägyptischer Ursprung und eine Ableitung von 'mry' (die/der Geliebte, im Sinne von: die, welche geliebt wird/der, welcher geliebt wird) 'Maria' ist die griechische/lateinische Ursprungs-Form, 'Mirjam' die ältere aramäische/hebräische wohl der am weitesten verbreitete christliche weibliche Name
Maral Armenisch Reh, Gazelle
Maralda Deutsch Möglicherweise eine Weiterbildung von Mara (Maria)
Maralen Deutsch Form von Marilyn/Maria
Maram Arabisch Wunsch, Begehren, Verlangen
Marana Italienisch Möglicherweise eine Weiterbildung von Mara (Form von Maria)
Maranda Englisch Von Shakespeare für die Heldin seines Stücks 'Der Sturm' (1611) erfunden, zu lat. 'mirandus' auch der Name eines der Monde des Planeten Uranus
Maravilla Spanisch Die Wunderbare, die Bezaubernde
Maray Deutsch Möglicherweise eine Variante von Maria (Mara ist die ungarische Variante von Maria)
Marca Spanisch Marca ist die weibliche Form des lateinischen männlichen Vornamens Marcus. Ursprünglich bezeichnete der Name Personen, die im Monat März geboren waren; dieser Monat hat seinen Namen vom Kriegsgott Mars.
Marcela Spanisch, Polnisch, Tschechisch Spanische Variante von Marcella, die weibliche Form des römischen Cognomens Marcellus
Marcelina Italienisch, Spanisch, Portugiesisch, Polnisch Info zur männlichen Form Marcellinus: von römischen Familiennamen 'Marcellinus', welcher sich vom Vornamen 'Marcellus' ableitet; bekannt durch den hl. Marcellinus
Marceline Französisch Weibl. Form des Vornamens Marcelin (franz. Form von Marcellinus)
Marcella Italienisch Italienischer weiblicher Vorname, weibleiche Form von Marcello
Marcelle Französisch Info zur männlichen Form Marcel: alter römischer Vorname der Name wurde traditionell vor allem den im März Geborenen gegeben im Mittelalter verbreitet durch den Namen des Evangelisten Markus
Marcellina Deutsch, Italienisch Info zur männlichen Form Marcellinus: von römischen Familiennamen 'Marcellinus', welcher sich vom Vornamen 'Marcellus' ableitet bekannt durch den hl. Marcellinus, Papst (4. Jh.) als 'Marcellino' in Italien bis heute in Gebrauch
Marcelline Französisch Info zur männlichen Form Marcellinus: von römischen Familiennamen 'Marcellinus', welcher sich vom Vornamen 'Marcellus' ableitet bekannt durch den hl. Marcellinus, Papst (4. Jh.) als 'Marcellino' in Italien bis heute in Gebrauch
Marcheline Französisch Weibl. Form von Marcel/Marcellus
Marcia Englisch, Italienisch, Spanisch, Portugiesisch Info zur männlichen Form Marcio: von 'Marcius', einem von 'Markus' abgeleiteten römischen Namen
Marciana Italienisch Dem Mars geweiht
Marcie Englisch Koseform von Marcia
Marcy Englisch, Deutsch Koseform von Marcia
Mare Holländisch, Skandinavisch Unisex-Vorname

Kurzform von Maredudd (Walisisch)
Marea Spanisch, Portugiesisch Gezeiten und des Meeres
Maree Englisch Englischer weiblicher Vorname mit lateinischer Herkunft
Mareen Skandinavisch, Dänisch Dänischer weiblicher Vorname, Variante von Maren
Marei Deutsch Nebenform von Maria; als Name der Mutter Jesu Symbol für reine und tiefe Liebe Bedeutung nicht sicher geklärt; eine Möglichkeit: 'Verbitterung' eine andere Möglichkeit ist ein ägyptischer Ursprung und eine Ableitung von 'mry' (die/der Geliebte, im Sinne von: die, welche geliebt wird/der, welcher geliebt wird) 'Maria' ist die griechische/lateinische Ursprungs-Form, 'Mirjam' die ältere aramäische/hebräische wohl der am weitesten verbreitete christliche weibliche Name
Mareika Deutsch, Niederdeutsch Als Name der Mutter Jesu Symbol für reine und tiefe Liebe Bedeutung nicht sicher geklärt; eine Möglichkeit: 'Verbitterung' eine andere Möglichkeit ist ein ägyptischer Ursprung und eine Ableitung von 'mry' (die/der Geliebte, im Sinne von: die, welche geliebt wird/der, welcher geliebt wird) 'Maria' ist die griechische/lateinische Ursprungs-Form, 'Mirjam' die ältere aramäische/hebräische wohl der am weitesten verbreitete christliche weibliche Name
Mareike Deutsch, Niederdeutsch, Niederländisch Niederdeutsche Koseform von Maria; Maria ist als Name der Mutter Jesu Symbol für reine und tiefe Liebe; Bedeutung nicht sicher geklärt; eine Möglichkeit: 'Verbitterung' eine andere Möglichkeit ist ein ägyptischer Ursprung und eine Ableitung von 'mry' (die/der Geliebte, im Sinne von: die, welche geliebt wird/der, welcher geliebt wird); 'Maria' ist die griechische/lateinische Ursprungs-Form, 'Mirjam' die ältere aramäische/hebräische
Mareile Deutsch, Schweizerdeutsch Variante von Marie, Mireille; als Name der Mutter Jesu Symbol für reine und tiefe Liebe; Bedeutung nicht sicher geklärt; eine Möglichkeit: 'Verbitterung', eine andere Möglichkeit ist ein ägyptischer Ursprung und eine Ableitung von 'mry' (die/der Geliebte, im Sinne von: die, welche geliebt wird/der, welcher geliebt wird); 'Maria' ist die griechische/lateinische Ursprungs-Form, 'Mirjam' die ältere aramäische/hebräische wohl der am weitesten verbreitete christliche weibliche Name
Mareilies Deutsch Zusammensetzung aus einer Koseform von Maria (Mareile) und einer Kurzform von Elisabeth (Liese)
Mareke Deutsch Variante von Mareike, der niederdt. Koseform von Maria
Mareli Spanisch Wahrscheinlich eine span. Form von Maria; im Norwegischen ein männlicher Vorname (Form von Marelius)
Marelica Kroatisch Aprikose
Mareline Deutsch Variante von Namen wir Marilyn
Marell Deutsch Ableitung von Maria bzw. dem bayrischen/allgäurischen Spitznamen Marei
Marella Italienisch In der Bibel nimmt Noemi nach dem Tod ihres Mannes den Namen 'Mara' an
Maren Skandinavisch, Friesisch, Dänisch Friesische bzw. dänische Form von Marina
Marene Skandinavisch Info zur männlichen Form Marin: geht zurück auf einen römischen Beinamen 'Marinus', der entweder vom Vornamen 'Marius' oder vom Wort 'marinus' (vom Meer, am Meer lebend) abgeleitet ist Name mehrerer Heiliger, von denen einer der Republik 'San Marino' den Namen gegeben hat
Marenka Tschechisch Tschechische Koseform von Maria
Maresa Englisch Von einem lateinischen Titel 'stella maris' (Stern des Meeres) für Maria, die Mutter von Jesus
Maresi Deutsch

Mehr zum Thema

Namensbild von Alberte auf vorname.com
Top Mädchennamen 2021
1
Emilia
2
Ella
3
Lena
4
Lina
5
Ida
6
Emma
7
Leonie
8
Lia
9
Lea
10
Mila
Top Jungennamen 2021
1
Lobo
2
Levi
3
Elias
4
Liam
5
Theo
6
Anton
7
Emil
8
Jonas
9
Markus
10
Linus